Der Dies und Das Fragen Thread

  • Hallo Leute!
    Ich weiß nicht ob es hier auch hingehört,aber ich versuch es einfach mal.
    So wie die Überschrift schon sagt ist das ein Thread wo man Fragen stellen kann bezüglich Tiere und Zubehör,dass heiß z.B. Wie flicke ich eine Schabracke oder wie nähe ich am besten ein Halsband kürzer ?
    Wenn dieser Thread unnützlich ist,dann werde ich ihn löschen lassen!


    So meine erste Frage ist,wie kürze ich den Kelriemen einer Trense,weil der Kehlriemen von Bonny´s Trense ist zu groß und Löcher können wir auch keine mehr rein machen. :pinch:
    Kann mir jemand das erklären,wie man den kürzt?

  • Wie ficke ich eine Schabracke...


    Ich sollte abends vielleicht nicht mehr so lang on sein, ich lese nur noch scheinekram. :whistling::D


    So meine erste Frage ist,wie kürze ich den Kelriemen einer Trense,weil der Kehlriemen von Bonny´s Trense ist zu groß und Löcher können wir auch keine mehr rein machen. :pinch:
    Kann mir jemand das erklären,wie man den kürzt?


    Da kann man selbst eigentlich nicht viel machen... du könntest dir einen anderen Genickriemen kaufen, bei dem der Kehlriemen besser passt, manchmal gibt es auch welche, wo er beidseitig verstellbar ist.


    Sonst könnte man ihn beim Sattler kürzen lassen, der kann die Schnalle nach hinten versetzten, dan sieht er aus wie vorher, je nachdem wie teuer die Trense war, muss man sich überlegen, ob das lohnt, sowas kostet etwa 20€.


    Wenns ne billige Trense ist, würde ich das zu lange Teil (mit etwas abstand) raus schneiden und damit zum Schuster, der kann ne Niete über beide Riemen setzen, damit sie zusammenbleiben, das macht man am besten an einer unauffälligen stelle (mittig unter der Kehle) weils hinterher blös aussieht. :rolleyes:


    Ich hab das selbe Problem nur andersherum. :rolleyes:

  • Ich brach gerade in Tränen aus, Schwalbenwald ;)


    Ja, ja manchmal ist das mit dem lesen & schreiben sone sache... :D


    Gestern hat mich auch eine ausm anderen Forum angeschrieben und hat gefragt, ob ich am Stall bin, damit sie da meine VK-Jacke anprobieren & abholen kann.


    Und ich dan:


    "Ja dan hol die Kacke Montag bei mir ab."


    Eigentlich wollte ich "Jacke" schreiben, habs aber nicht gesehen, schick die Pn ab und dan kommt als antwort:"Ja gern, ich bring auch Klopapier zum einpacken mit !" ?(?(?(


    Nochmal abgeschickte Nachricht lesen, oh shit. :D:rolleyes::rot:


    Da war aber die Jacke ganz schön am dampfen. 8)

  • :( ich kenn mich überhaupt nicht mit dem reiten von pferden aus hab aber vor kurzem gehört
    nur mit zügel lenken ist nicht... wie denn dann und wie funktioniert das dann ?
    (geht um einen Isländer der schon lange ohne geritten zu werden auf der weide stand)
    das letzte mal hatte ich nur mit zügeln gelenkt... war recht mühsam und schwer (wollte das pferd ja auch nicht verletzten)
    nur hat mir das immer die zügel weg gezogen

  • :( ich kenn mich überhaupt nicht mit dem reiten von pferden aus hab aber vor kurzem gehört
    nur mit zügel lenken ist nicht... wie denn dann und wie funktioniert das dann ?


    Nee, das funktioniert auch nicht, das eigenständige "lenken" ist auch recht schwierig zu lernen, weil es dazu fein abgestimmte Hilfen braucht, Kreuz, Zügel, Schenkel, Gewicht.


    Man bereitet das Pferd (wie immer) mit paar Paraden vor, spannt das Kreuz an und dan muss man fein abgestimmt, mit Zügel, Gewicht und Schenkel arbeiten (nicht den nachgebenden Zügel vergessen).


    Das ganze setzt aber ein gestelltes Pfer vorraus, sonst kann man sich nen Ast "abwenden" und da passiert ausser ner ausfallenden Schulter garnix.


    (geht um einen Isländer der schon lange ohne geritten zu werden auf der weide stand)


    Wem gehört der den und warum sollst du den "reiten" ? ?(

  • das ist das Pferd von einer Bekannten, sie ist leider aufgrund von schwangerschaft jetzt lange nicht auf dem isi gewesen,
    richtig helfen konnte sie mir nicht, da sie im krankenhaus war,
    sollte nur schauen ob ich mir das zutraue das Pferd zu striegeln und ein wenig zu bewegen, die Tochter hatte leider nie wirklich viel mit den pferden gemacht ... und naja reiten kann ich nicht,
    möchte wie gesagt dem pferd nicht wehtuen und wollte lieber vorm nächsten mal wenn ich drauf sitz wissen was ich mit den schenkeln machen kann und soll...
    das Pony hatten die schon seit dem Fohlenalter, wurde mit 4 1/2 eingeritten (freizeitmäßig)


    so lustig es klingt ich will nix kaputt machen aber bewegt werden soll es trotzdem und ich mag das tier auch gerne
    keine sorge ich bin kein schwergewicht also mach ich kein hängebauchpferd drauß
    (führen wird schwer weil es dann einfach stehen bleibt weil es weiß wer stärker ist)



    (reitstunden kann ich hier in der gegend nicht nehmen da es zwar 4 höfe gibt aber die trainer alle nicht all zu nett zu den pferden sind... peitsche im dauereinsatz und rollkur ist pflicht und der einzigste der das nicht macht ist mir zu teuer.... die wollen 35€ pro stunde...
    kann ich mir als schülerin nicht leisten wovon auch


    ____________


    was heißt denn eigentlich kontakt zum Maul ?
    Prob ist sobald ich an die zügel gehe, nichtmal ein wenig dran ziehe
    zieht das Pony den kopf so das ich mir die finger klemm obwohl ich nachgeb

  • Aber beim Reiten merkt das Pferd auch, das du dir nicht soo sicher bist und gerade Kleinpferde sind ziemlich intelligent und wissen wer was kann und wer nicht und veräppeln einen dann gerne ^^ Gibt es dort vielleicht einen Platz oder eine Halle? Dann würde ich vielleicht zuerst mal Bodenarbeit machen.

    leider nicht, der Hof (zwei Pferdeboxen, eine Ponybox) hält hauptsächlich Rinder, die Pferdeboxen sind nur als zusatz (dafür haben die große weiden) und die Bodenarbeit auf der einen kleinen Rinderweide zu machen ist nicht so gut... :whistling:
    ja eigenen kopf... hab ich schon gemerkt

  • das ist das Pferd von einer Bekannten, sie ist leider aufgrund von schwangerschaft jetzt lange nicht auf dem isi gewesen,
    richtig helfen konnte sie mir nicht, da sie im krankenhaus war,


    Dan soll sie das doch einfach stehen lassen, bis sie wieder gesund ist, sollange das Pferd versorgt wird (Futter, Wasser, Weidegang) ist doch alles in ordnung, slo ich hab jedenfalls noch nicht gehört, das ein Pferd gestorben ist, weil es nicht geritten wurde, eher andersrum...


    sollte nur schauen ob ich mir das zutraue das Pferd zu striegeln und ein wenig zu bewegen, die Tochter hatte leider nie wirklich viel mit den pferden gemacht ...


    Ich glaube deine bekannte meinte mit bisl striegeln & bewegen, das du das Pony "bespass" also das ihm nicht langweilig ist, also nicht reiten, sondern eher spazieren gehen und vieleicht mit Halfter & Longe bisl locker um dich rum laufen lassen im Trab...



    und naja reiten kann ich nicht, möchte wie gesagt dem pferd nicht wehtuen und wollte lieber vorm nächsten mal wenn ich drauf sitz wissen was ich mit den schenkeln machen kann und soll...
    das Pony hatten die schon seit dem Fohlenalter, wurde mit 4 1/2 eingeritten (freizeitmäßig)


    Naja wenn du nicht reiten kannst, solltest du das ohne einen Reitlehrer, auch nicht machen, damit tust du mehr schaden als nützen !
    Speziell bei nem Isi würde ich garnix machen, ausser wie oben beschrieben, bisl bespaßen, das ist bei Isis bisl so egal was man macht, es wird nach hinten los gehen und dan macht deine Bekannte dich nachher noch wegen einem vermurksten Pferd verantwortlich.


    so lustig es klingt ich will nix kaputt machen aber bewegt werden soll es trotzdem und ich mag das tier auch gerne
    keine sorge ich bin kein schwergewicht also mach ich kein hängebauchpferd drauß
    (führen wird schwer weil es dann einfach stehen bleibt weil es weiß wer stärker ist)


    Naja, der Rücken geht kaputt, wenn es falsch und mit zu wenig Muskeln geritten wird, genau das ist jetzt der fall, erschwerend kommt das Isi-kissing hinzu, deswegen ich würd da nix machen, wenn er sich nicht führen lässt, dan lass ihn stehen, so einfach ist das.


    Dan muss die Besitzerin sich um Beritt kümmern, wenn sie das Pony unbedingt gearbeitet haben will. :whistling:


    was heißt denn eigentlich kontakt zum Maul ?


    Das das Pferd konstanten kontkt zum Gebiss hat und der Reiter mit der Hand & dem Körper in der Bewegung mitgeht.


    Prob ist sobald ich an die zügel gehe, nichtmal ein wenig dran ziehe
    zieht das Pony den kopf so das ich mir die finger klemm obwohl ich nachgeb


    Ja logo, das Pony wird ohne Muskeln geritten, das ist "schmerzhaft" geh du mal mit nem 10 Kilo Rucksack ne Stunde im Wald spazieren, dan weisst du wie sich das Pony fühlt und weil der Rücken weh tut, nimmt das Pony eine Schonhaltung ein (Kopf wie Giraffe) und aus diesem grund lässt sich das Pony auch nicht "wenden" weil es steif steht und den Rücken nach unten wegdrückt (Schonhaltung) so ist kein einwirken über Hilfen möglich.

  • Was kann ich machen wenn mein Pferd die ganze Zeit die Zunge über das gebiss giebt? Ich weiß schon: Sperriemen. Habe ich eh aber gibt es Zäumungen die da besser geeignet sind? Oder könnte ein anderes Gebiss vl helfen? Ich habe derweil ein normales Englischkombiniertes reithalfter und eine doppelt gebrocherne Wassertrense die auch noch anatomisch geformt ist. Danke im vorraus

  • Stimme Mesadt zu :thumbsup:
    Da deiner aber auch noch sehr jung ist, kann es einfach daran liegen, dass das Gebiss "noch nicht so recht sein Freund" ist ;)
    Aber der Nasenriemen muss auch überhaupt nicht fest sein, am besten ist es fürs einreiten, das komplette Reithalfter rauszunehmen.


    Sperriemen sind übrigens eigentlich dafür da,dass das Gebiss nicht hin und her rutscht und sollte eig. durch das Gebiss geschnallt werden,
    irgenjemand hat dann damit angefangen, diesen anders einzuschnallen, nur damit Pferde ihr Maul nicht mehr öffnen können, nur hat das dann
    meist die Folge, dass es nicht besser wird. ;)

    VLG Sophie


    ~ Nehme wieder Aufträge an ;) Also wer sein Individuelles Halfter möchte, einfach melden :) ~
    ~ Sammlungsauflösung - viele Breyer TRs und Tack/auch Schleich Tiere und Zubehör~

  • Ja hatte mein Pony auch gemacht, dann hat die Reitlehrerin ganz vom Reithalfter abgeraten und jetzt klappts viel besser ;)
    Genau keine Zungendrücker /strecker etc. du möchtest sowas auch nicht im Mund stecken haben ;)

    VLG Sophie


    ~ Nehme wieder Aufträge an ;) Also wer sein Individuelles Halfter möchte, einfach melden :) ~
    ~ Sammlungsauflösung - viele Breyer TRs und Tack/auch Schleich Tiere und Zubehör~

  • Ich habe extra ein nicht zu dickes Gebiss genommen (16mm). Eigentlich sonst passt eigentlich alles. Zunge drüberlegen hat er schon immer gemacht auch ohne sperriemen. Zungstecker kommt auch nicht in Frage da mein kleiner sich da sicher noch mehr aufregen würde. Er macht das mit der zunge schon immer auch bevor er geritten wurde. Ich habe schon daran gedacht auf eine D-Ring- oder Schenkeltrense umzustellen da diese ja ruhiger im Maul liegen. Was haltet ihr eigenzlich von Ledergebissen?
    Ich bin ja auch nicht davon begeistert ihm da Ma*ul zuzuschnürren

  • Also Knebelgebiss ist auch gut, besonders halt fürs verrutschen (hatte ich auch schon bei unserem den wir einreiten) ;)
    Von Ledergebissen hab ich gar keine Ahnnung ?(


    Vllt. musst du einfach bisschen rumprobieren bis du das richtige findest für dich und ihn ;)
    Bei meiner wars eben das Reithalfter, das gestört hat.

    VLG Sophie


    ~ Nehme wieder Aufträge an ;) Also wer sein Individuelles Halfter möchte, einfach melden :) ~
    ~ Sammlungsauflösung - viele Breyer TRs und Tack/auch Schleich Tiere und Zubehör~

  • Ja genau ist das selbe ;)
    (klingt nur iwie böse 8| )
    Des ist ja praktisch :thumbup:

    VLG Sophie


    ~ Nehme wieder Aufträge an ;) Also wer sein Individuelles Halfter möchte, einfach melden :) ~
    ~ Sammlungsauflösung - viele Breyer TRs und Tack/auch Schleich Tiere und Zubehör~

  • Was kann ich machen wenn mein Pferd die ganze Zeit die Zunge über das gebiss giebt? Ich weiß schon: Sperriemen. Habe ich eh aber gibt es Zäumungen die da besser geeignet sind? Oder könnte ein anderes Gebiss vl helfen? Ich habe derweil ein normales Englischkombiniertes reithalfter und eine doppelt gebrocherne Wassertrense die auch noch anatomisch geformt ist. Danke im vorraus


    Hallo Tami,


    Du kannst auch einfach abwarten, bis es sich wieder gibt - mit 4 ist dein Pferd mitten im Zahnwechsel, da kann schon mal was zwicken :D Lass doch deine Reitlehrerin oder den Tierarzt mal ins Maul schauen, ob da alles so wechselt, wie es soll. Manchmal bleiben nämlich kleine Milchzahnreste stehen, das kann sehr wehtun. Und lass Dich von schwalbenwald nicht runterziehen - wir müssen ja nicht alle solche Profireiter sein wie sie :rolleyes:

  • The Duke: Danke. Habe deine Antwort erst heute gesehen. Inzwischen war es schon wieder gut und er ging gut am Zügel und alles.


    Und ich habe schon wieder eine Frage wegen einer Gebisslosenzäumung. Weil der kleine sich jetzt wirklich nur noch gegen das Gebiss wert. Er wird eben gerade im Zahnwechsel sein und dann will ich ihm nicht wirklich duch ein gebiss zusätzliche Schmerzen bereiten. Gestern war es besonders schlimm. Er hatt die ganze zeit den Kopf hochgerissen und sich gegen jede Einwirkung am Zügel gewehrt. Die Leichen innenparaden die um ihn zu lockern verspannen ihn nur noch mehr und ich habe keine Lust ihn mit ausbindern den Kop unten zu halten und wir haben im Stall nur welche die etwas zu lange sind und dann bringst auch nichts. Ich konnte ich gestern nicht ein mal lenken da er sich so verspannt hat das er sich auch den Schenkelhilfen entzogen hat. Ich bräuchte halt eine gebisslose zäumung die nicht zu Stark wirkt (also keine hackamore, da meine hände noch nicht die ruhigsten sind vor allem wenn er buckelt) und ähnlich wie ein Zaumzeug mit Gebiss wirkt und man das Pferd aber trotzdem gut kontrollieren kann da unser Platz keine Einzäunung hat und neben einer Straße ist und ich nicht wirklich dann mit dem Pferd auf der Straße stehen will. Vl kann mir ´ja jemand eine Gebisslose Zäumung empfehlen. Bis dahin muss ich halt noch mit Gebiss reiten :/

  • Ich finds schön, wenn jemand das Wissen hat und bereit ist das zu teilen, aber geht das nicht auch in vernünftigem Ton? Sorry es ist toll, sich die Zeit zu nehmen auf die Probleme anderer einzugehen Schwalbenwald, aber sowas geht auch weniger herablassend. Die Tips, vor allem was die Bemuskelung des Ponys angeht mögen ja gut sein vor allem aus Sicht des Pferdes, aber diese herablassende Tour "Tja, ich habs ja schon geschrieben", "Da hilft nur eins, richtiges Reiten..." etc muss wirklich nicht sein. Es ist doch gut, wenn sich die Leute hier informieren, wie sie was besser machen könnten, anstatt einfach irgendwas zu tun und es zu verschlimmern und die machen sicher auch nicht alles falsch. Du redest mit ihnen als wärens absolute Voll****ten, die absolut keinen Plan von nix haben. Klar ists keine allzu intelligente Idee sich allein aufs Pferd zu schwingen, wenn man überhaupt nicht weiß, was man tut, sowas regt mich auch auf, aber man kann das dennoch in vernünftigem Ton erklären ;)


    Und ich bin ziemlich sicher du wurdest auch nicht mit all dem Wissen geboren. Es hätte dir auch nicht gefallen wenn dir das jemand in der Art und Weise erklärt hätte.

    lg Anne


    Alte Fans lieben Tarja, neue Fans lieben Anette, richtige Fans lieben Nightwish!!! <3


    MPS 2012
    Wacken 2013