Meine Bubis ...der Nikolaus war da (09.12.)

  • Donnerhall : Oh ja, Finn tackert sehr gerne. Er war früher auch biestig zu den Kumpels, Patrick hatte totale Angst vor ihm. Mich hat er immer gezwickt, damit hätte ich leben können, aber dann hat er einfach so im vorbeilaufen volle Kanne in den Finger gebissen. Beides hat mich dann dazu bewogen ihn kastrieren zu lassen. Bei Patrick hat das Wunder bewirkt, mich zwickt er leider weiterhin. Zum Glück *toi, toi, toi* hat er nicht mehr richtig zugebissen, aber so kleine Schrammen habe ich immer mal wieder. Ich frage mich, ob ihm langweilig ist oder ob er spielen will, bin da wirklich überfragt.:(


    Lucy : Danke für deinen Kommentar. :)



    Die Bubis haben - von Finn abgesehen - schon wieder zugenommen. :(


    Finn: 486 g (-15 g)

    Micky: 514 g (+17 g)

    Sharky: 592 g (+3 g)

    Patrick: 873 g (+17 g)

    Socke: 681 g (+13 g)

  • Stattlich stattlich deine Jungs. Vielleicht hat es mit dem Tackern auch eine tiefere Ursache, manchmal haben sie mit der Hand ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Leider gibt es mein altes Rattenforum nicht mehr, sonst hättest du dir mal das Tagebuch des Master Heathcliff durchlesen können 2 Jahre purer Terror, hab ihn trotzdem lieb gehabt:-) mit Tackern ist es ratsam ein Arrangement zu treffen, womit alle Parteien gut leben können.


    Ratten sind die cleversten Nager, die haben einen schon gut im Griff:-)

  • Das kann nur eine Ursache haben: zuviele Kalorien bei zu wenig Bewegung. Wenn es jetzt nur eine Ratte (Patrick) wäre, die so mächtig zulegt, könnte man ja vielleicht von einer Stoffwechselstörung ausgehen, aber da alle, von Finn mal abgesehen, zugelegt haben und das in einer Woche, kann da nur zuviel an Futter dahinter stecken. Du sagst ja immer, die Jungs haben zu wenig Bewegung. Wenn dem so ist und Du kannst die Bewegung nicht erhöhen, dann muss eben weniger oder vielleicht auch nur kalorienärmeres Futter her. So seh ich das jedenfalls. Sind ja auch nicht die ersten Ratten, die Du hast, die ordentlich Gewicht auf die Waage bringen, also kann ich mir keinen anderen Grund denken als die Fütterung.

  • Rattenfutter ist oft auch sehr gehaltvoll, grade Rattima oder das JR Farm Futter, sind sehr viele fette Nüsse und Sonnenblumenkerne drin, die gerne genommen werden, aber auch Mäuse, Verzeihung Rattenspeck ansetzen.


    Eine Umstellung auf mehr Frischfutter ist da ist nicht leicht, Gurken wurden bei uns kurzerhand auch gerne mal aus dem Tower geworden;-) Böcke sind deutlich fauler als die Mädels setzen noch schneller an.

  • Na ja, ich denke, wenn sie Hunger haben und es ist nichts mehr im Haus drin, dann werfen sie es nicht wieder raus. Wenn sie natürlich immer was besseres da haben, ist das kein Wunder.

    Meine Kaninchen lassen auch gern mal was liegen. Dann gibt es eben ncihts anderes, bis es aufgefuttert ist...

  • Meine Ratten damals waren eher schlank... also gut, die beiden Mädchen, mein Rasputin war schon ein ordentlicher Brummer.
    Das lag aber daran, dass der werte Herr sich immer alles von den Mädels hat bringen lassen. Denn er lag immer oben auf der ersten Ebene des Käfigs und die Mädchen haben alles brav von unten nach oben geschleppt.


    Helena und Isa hatte ich damals ja aus privater Hand (da durfte der Bock mal ran...) und die waren super handzahm und zutraulich... kein beißen, kein nix. Rasputin hatte ich von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen (er saß immer, wenn ich im Zoohandel war, an der Scheibe und hat mich angeschaut... und meine Freundin hatte ihn dann für mich als Überraschung gekauft <3). Ich habe ihn kastrieren lassen und so durfte er zu den Mädchen.

    Rasputin konnte ich mir auf die Schulter setzen und mit ihm durch die Gegend laufen, das fand er immer gut.
    Und als ich mir damals meinen Chihuahua gekauft hatte, lagen Rasputin und Magic zusammen im Körbchen und haben geschlafen... die zwei waren ein Herz und eine Seele.


    Und die Fütterung der Rattis ist nicht einfach... mir gehts so mit den Hunden gerade... während Cäsar einfach nicht zu nimmt (er ist im Moment ein Rippenklavier...), gehen Lilly und Ronja auf, wie kleine Hefeklöße... dabei bekommen die so gut wie fast nix zu futtern...


    Sie tanzt allein
    Die Musik in ihrem Ohr
    Sie tanzt allein
    Wie tausendmal zuvor

    Sie war nie wie die andern
    Und will es auch nicht sein
    Sie lebt ihr eigenes Leben
    Sie ist frei und tanzt allein


    Sie tanzt allein - Saltatio Mortis

  • Das kann nur eine Ursache haben: zuviele Kalorien bei zu wenig Bewegung.

    Das ist mir auch klar.;)Wobei sich die anderen vier schon viel bewegen im Gegensatz zu Patrick. DIe Bubis bekommen ja Pellets. Laut Hersteller soll man 20-25 Stück pro Ratte rechnen. Ich habe mal nachgezählt, in den Futternapf passen 65 Stück, der ist am Abend leer. Im Auslauf gibt es dann nochmal ca. 20, ich bin also unter der Empfehlung des Herstellers. Ich habe halt keinen Einfluss darauf, wie viele von den Pellets jede Ratte frisst. Es gibt auch viel Grünfutter: Gurke, Zuccini, Salat, Apfel, Birne, Karotte.


    Rattenfutter ist oft auch sehr gehaltvoll, grade Rattima oder das JR Farm Futter, sind sehr viele fette Nüsse und Sonnenblumenkerne drin, die gerne genommen werden, aber auch Mäuse, Verzeihung Rattenspeck ansetzen.

    Aus diesem Grund füttere ich schon seit einiger Zeit nur noch Pellets, so können sie sich die leckersten Sachen nicht raussuchen.


    Das mit dem rauswerfen kenne ich, allerdings fliegen bei mir nur Apfelschalen aus dem Käfig. :D



    CCCSpeedy : Ja, im Käfig hängt ein Futternapf in der mittleren Etage. Das Problem beim im Käfig verteilen ist zum einen, dass wenn unten was liegt und Patrick pennt dort, er sich gar nicht bewegen muss, und zum anderen dass das Risiko groß ist, dass die Jungs auf das Futter pieseln oder kacken.


    Varulv : Ich finde es einfacher bei Hund und Katze das Gewicht zu kontrollieren, weil man da ja gezielt füttern kann. Ich nehme mal an, dass Du Cäsar mehr in den Napf gibst als den beiden Damen, oder? ;)

  • Sinela

    Ich lach grade so sehr, oh wie ich das kenne, frei nach dem Motto "kannste selber essen"


    Meine haben auch oft mal Hip Gläschen bekommen, ohne Zucker, bei Krankheit mit Hähnchen, glaube aber da explodieren Deine eventuell noch mehr von lach.


    Ich schlage vor, du meldest sie im Sportverein an, alternativ gibt's auch Diätcamps für dicke Kinder/ nicht, dass ich nicht auch schon mal in einem war 😁

  • Na, irgendwie ist das nicht so einfach, sonst würde ich das ja irgendwie auf die Reihe bekommen, dass meine Mädchen (vorallem Ronja...) nicht so aufgehen, wie Hefeklöpse...
    Ronja wurde auch schon einmal komplett durchgescheckt, damit man die eine Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse ausschließen kann.


    Während die Mädchen 380gr. am Tag bekommen (einen Becher morgens, einen halben Becher abends), schiebt Cäsar sich 1,5kg Futter rein... aber er verbrennt auch deutlich mehr, ist immer unter Strom... und nicht kastriert... das macht ja auch noch mal viel her.


    Sie tanzt allein
    Die Musik in ihrem Ohr
    Sie tanzt allein
    Wie tausendmal zuvor

    Sie war nie wie die andern
    Und will es auch nicht sein
    Sie lebt ihr eigenes Leben
    Sie ist frei und tanzt allein


    Sie tanzt allein - Saltatio Mortis

  • Meine haben auch oft mal Hip Gläschen bekommen, ohne Zucker, bei Krankheit mit Hähnchen, glaube aber da explodieren Deine eventuell noch mehr von lach.

    Babygläschen gibt es bei mir nur, wenn ich Medikamente verteilen muss. ;)


    Varulv : Wow, das ist schon ein krasser Unterschied bei der Menge. 8| Ich hatte bei Melody eine Grundmenge, von der ich wusste, diese Kalorienzahl verbrennt sie. Waren wir mehr unterwegs als üblich, gab es etwas mehr, gab es tagsüber Leckerlis, dann gab es abends weniger. So hat sie ihr Gewicht immer gut gehalten.

  • An Leckerlies bekommen die Hunde nur abends von meiner Mutter drei Kekse... also jeder drei, das wars.
    Wenn ich unterwegs bin, gibts die Leckerchen für die kleinen Hunde... was für den Geschmack, nichts großes oder fettes.


    Gut, Ronja bewegt sich ziemlich wenig, seit ihrem Kreuzbandriss fällt ihr das Laufen sehr schwer... aber noch weniger mag ich ihr schon nicht geben, sie soll ja satt werden.


    Sie tanzt allein
    Die Musik in ihrem Ohr
    Sie tanzt allein
    Wie tausendmal zuvor

    Sie war nie wie die andern
    Und will es auch nicht sein
    Sie lebt ihr eigenes Leben
    Sie ist frei und tanzt allein


    Sie tanzt allein - Saltatio Mortis

  • Wenn ich unterwegs war, hatte ich überhaupt nichts in der Tasche - außer Bonbons für mich. 8o


    Hast du schon mal versucht Ronja Karotten o.ä. anzubieten? Vielleicht könntest du ja so ein wenig vom üblichen Futter einsparen.

  • Ach doch, son kleines Leckerchen muss schon sein, wenn Cäsar sich von anderen Sachen super abrufen lässt... ich stopfe ja nich ständig was in meinen Hund, nur, wenn sie was richtig super gemacht haben.


    Ja... hab ich schon, in scheiben, in würfeln, geraspelt... und Ronja schaut mich dann immer an wie: "Den Salat kannst du selber essen..."


    Sie tanzt allein
    Die Musik in ihrem Ohr
    Sie tanzt allein
    Wie tausendmal zuvor

    Sie war nie wie die andern
    Und will es auch nicht sein
    Sie lebt ihr eigenes Leben
    Sie ist frei und tanzt allein


    Sie tanzt allein - Saltatio Mortis

  • Ach doch, son kleines Leckerchen muss schon sein, wenn Cäsar sich von anderen Sachen super abrufen lässt... ich stopfe ja nich ständig was in meinen Hund, nur, wenn sie was richtig super gemacht haben.

    Bei mir gab es halt "nur" ein Lob, wenn Melody ihre Sache gut gemacht hatte.;)


    Da hatte ich bei Melle mehr Glück, sie hat nämlich so gut wie alles gefressen. Wenn wir im Herbst über die Streuobstwiesen gelaufen sind, dann hat sie mindestens 6 Äpfel unterwegs gefressen - und zum Glück auch vertragen.:thumbsup: