The Breaside-Farm: ***Tengil(14.03.)***

  • o mein Gott die sind ja so niedlich:love: der Blick vom letzten ist einfach zu genial :D:thumbup:

    Der Schimmel gefällt mir aber auch wirklich sehr gut :love: wirklich tolle arbeiten!<3

    Ein einfacher Zweig ist dem Vogel lieber als ein goldener Käfig

    (Zitat aus China)


    schaut doch mal in meinen Threads vorbei :) die Links dazu findet ihr auf meinem Profil
    ich nehme zurzeit keine neuen Aufträge an, auch kein Platz mehr auf der Warteliste! :)
    Das Kopieren meiner Arbeiten und Bilder ist nicht erlaubt!

  • Heute kommt ebenfalls wieder ein kleines Langzeitprojekt, das ich 2017 angefangen habe (glaube ich,könnte auch schon früher gewesen sein), welches dann Anfang 2018 bemalt wurde, zuerst als Schimmel. Diese Farbe stand ihm aber überhaupt nicht, daher wurde er nach der LS Baden nochmal neu bemalt, diesmal ein schicker Fuchs. Ich weiß gar nicht, ob ihn jemand als Schimmel fotografiert hat


    Die Vorlage für die Pose könnt ihr hier sehen (nur gespiegelt)

    https://www.deviantart.com/ven…stallion-charge-302698299

    Könnt ihr erraten, welches Modell es war? :)



    Er hat schon Ls platzierungen von Unterfranken,

    Und hier einmal in der neuen, knalligen Farbe:


    Tengil










    Liebe Grüße

  • Ich finde es immer interessant, Bilder vom Rohcust zu sehen, schön fände ich auch, das unveränderte Ausgangsmodell mit abzulichten. Dann kann man sich vorstellen, was alles verändert worden ist.


    Dein Diorama ist sehr hübsch, bei dem jetzigen Licht ist es immer schwierig, die Schattierungen ordentlich zu fotografieren. Ich habe da auch so meine Schwierigkeiten. :)

  • Dein neuestes Werk bringt Schwung in den Stall, tolle Pose und wunderschöner Cust, die Farbe spricht mich jetzt nicht so ganz an! Das könnte aber daran liegen, das die Schattierungen des Rottons im Bild nicht zu sehen sind.

    Ja, Füchse sich ja nie so stark schattiert wie braune, das gibts einfach nicht so krass. aber schattiert ist er, in echt sieht man es besser :)

    Ich finde es immer interessant, Bilder vom Rohcust zu sehen, schön fände ich auch, das unveränderte Ausgangsmodell mit abzulichten. Dann kann man sich vorstellen, was alles verändert worden ist.


    Dein Diorama ist sehr hübsch, bei dem jetzigen Licht ist es immer schwierig, die Schattierungen ordentlich zu fotografieren. Ich habe da auch so meine Schwierigkeiten. :)

    Danki :) Ja mit dem Licht ist echt blöd im Moment, da muss man de richtige Tageszeit abpassen (und die ist meistens rum, wenn ich nach Hause komme von der Arbeit.

    Das wäre auch ne Idee, aber das Problem ist, dass ich nicht von allem ein OF Modell habe (bzw die sind im keller gelagert) :)
    Aber wenn ich ein OF dazu habe, werde ich das umsetzen :) Von manchen Pferden, habe ich ja auch noch mehrere Bodys :) Da ginge das dann auf jeden Fall

  • Ich freue mich auch immer über WIP-Bilder :thumbup: So ein Modell in verschiedenen Zwischenstufen zu sehen, ist doch immer interessant :-)


    Der Fuchs ist irgendwie nicht so mein Fall. Die Bewegung nach "oben" gefällt mir nicht so richtig, wo die Vorlage ja eher nach vorn orientiert ist in der Bewegungsrichtung. Zudem mag mir das rechte Hinterbein nicht so recht passen - ich habe den Eindruck, der Unterschenkel ist deutlich zu kurz, und der Huf müsste weiter angewinkelt sein, dann würde das Bein auch nicht so weit nach vorn ragen (wieder im Vergleich zur Vorlage). Auch dass der linke Vorderhuf nur so halb steht, wirkt etwas unsauber, während es beim Hinterbein ja sicher so gewollt ist in der Bewegung. Ich nehme aber an, dass du bei einem älteren Cust jetzt nicht alles nochmal auf den jetzigen Stand deiner Arbeiten komplett umgearbeitet hast, denn andere Arbeiten von dir gefielen mir anatomisch sehr viel besser. In diesem Sinne ist die Kritik also nur in Klammern zu sehen ;-)

    Was ich wirklich super modelliert finde, ist das Langhaar, das passt sehr schön zur Dynamik und fliegt in einzelnen Strähnen, ohne dabei wurstig zu wirken, was dabei ja leider oft passiert. Und auf jeden Fall hast du da ein Charakterpferd kreiert:thumbup::-) Farblich finde ich es wie smuggler etwas platt, zumindest nach dem, was die Bilder hergeben.

  • Danke für die Kritik :)

    zur Farbe: https://www.allmystery.de/i/tQ…nnoveranerLondonderry.jpg

    Füchse sind einfach nicht so stark schattiert, irgendwo muss man dann auch den realismus beachten. Klar kann man füchse krass schattieren, aber das sieht dann einfcah nicht echt aus, daher hat Tengil weiche Schattierungen erhalten. Je dunkler der Fuchs, desto mehr kann man stark schattieren.

    https://www.google.com/imgres?…whBKAIwAg&iact=mrc&uact=8

    https://www.google.com/imgres?…BuDs0QMwhCKAMwAw..i&w=300

    https://www.google.com/imgres?…whjKBcwFw&iact=mrc&uact=8

  • Währe es nicht machbar das OF vorher abzulichten?

    Lg

    Dann kann ja auch jeder googlen der meint xD

    Ich habe es jetzt so verstanden, dass ich das pferd mit ablichten soll. Also beide auf einem Bild um den direkten vergleich zu haben

    Ich finde es immer interessant, Bilder vom Rohcust zu sehen, schön fände ich auch, das unveränderte Ausgangsmodell mit abzulichten. Dann kann man sich vorstellen, was alles verändert worden ist.


    Dein Diorama ist sehr hübsch, bei dem jetzigen Licht ist es immer schwierig, die Schattierungen ordentlich zu fotografieren. Ich habe da auch so meine Schwierigkeiten. :)

  • Wow, da hat das OF aber eine beeindruckende Veränderung hinter sich.8|
    Bezüglich der Aufwärtsbewegung würde ich mich dem Kritikpunkt von Clover anschließen, und an der Vorhand ist die Muskulatur für meinen Geschmack stellenweise ein klein wenig zu stark ausgearbeitet, aber ansonsten finde ich, dass du da ein wirklich dynamisches und im wahrsten Sinne des Wortes feuriges Pferd gezaubert hast.:):thumbup: Das Langhaar gefällt mir super, bei dem Originalmodell konnte ich mich damit gar nicht anfreunden, aber hier ist es echt toll modelliert und unterstreicht die dynamische Ausstrahlung des Pferdes zusätzlich.:thumbup:
    Farblich gefällt Tengil mir richtig gut, er hat ein schönes, kräftiges Rotbraun, ohne dabei künstlich oder zu orangestichtig zu wirken. Ich kann die sanften Schattierungen auch relativ gut erkennen (vielleicht liegt es an meinen Bildschirmeinstellungen), insbesondere an den Beinen und an der Vorhand.:)


    Deinen Fotohintergrund mag ich persönlich sehr gerne, das Dio haucht den Bildern zusätzliches Leben ein und bringt deine Pferde toll zur Geltung.:thumbup: Vergleichsbilder, WIP´s etc. finde ich auch immer sehr interessant, meiner Meinung nach kannst du diese auch gern zeigen, wenn welche vorhanden sind.:saint: Natürlich hat man nicht jedes Modell in zweifacher Ausführung da, um OF und Cust auf ein Bild zu bekommen, aber wenn du von einem Modell dann noch einen entsprechenden Body hast, würde ich solche Direktvergleiche auch sehr interessant finden.:):thumbup: