Sammlungsbilder - Wie sehen eure Regale aus ...

  • Ich schließe mich RiverBend an ;)

    Den bösen geht´s es gut , den braven geht´s schlecht , doch am Ende siegt dennoch das Recht .

    Und irgendwann stellt man fest Gott war schon vorher da!


    Zitat : John Wayne ,geboren als Marion Robert Morrison.
    * 26.05.1907 in Winterset (Iowa), USA
    † 11.06.1979 in Los Angeles (Kalifornien), USA

  • Ich ändere die Gestaltung meiner Vitrinen ständig.

    Zu voll gefällt mir nicht, einzeln sieht schrecklich leer aus.

    Im Moment stehen 2 - 3 in meinen Augen zusammen passende

    Modelle zusammen in einem Vitrinen Fach.

    Mal sehen wie lange das so bleibt.

    Bilder gibt es leider keine da durch die Spiegelrückwände keine

    zufriedenstellenden Fotos entstanden sind.

  • "Einzelhaltung" mag ich auch nicht. Wenn ich mal ein Pferd aus der Herde rausnehme und einzeln stelle, hat es zumindest seinen Reiter bei sich (im Sattel oder daneben stehend) und meist auch noch einen Hund dabei. Da ich aber keine kleinen Vitrinen-/Regalfächer hab, sondern meist längere Regalbretter, steht eigentlich auch keiner ganz alleine, - die Anderen sind immer mehr oder weniger in der Nähe, teilweise nur andeutungsweise durch künstliches Grün in Gruppen unterteilt.



    Spiegelrückwand hatte ich vor Jahrzehnten mal, - nie wieder! Das macht alles nur doppelt so chaotisch und im Gesamteindruck unruhig.

  • Hier nochmal ein paar Impressionen, auf die Schnelle mit Blitz (erstes Foto), und ohne Blitz ohne Zusatz-Ausleuchtung, es geht mir grad nicht um die beste Erkennbarkeit der Modelle, sondern nur um die Art des Arrangierens.



    Im 2. Eselkasten wird's schon voller, aber im Gesamteindruck finde ich es nicht unübersichtlich (und wie weiter oben gesagt, ist das noch nicht unbedingt die endgültige Aufstellung)





    Oben auf den Eselskästen die Classic Einhörner. Bei denen ist's etwas eng, geht aber noch. Und evtl kommen die noch auf einen anderen Platz. Und der Solaris steht in der Conga von dem Mold, da er eh nicht zu dieser Herde gehört.





    Die Tradi Familie :





    Dieses Regal (das ich schon seit 40 Jahren hab) hatte bzw hat eine dunkelbraune Rückwand, und die "verschluckte" optisch das Meiste. Zeitweise hatte ich Breyer Kartonhintergründe dahinter, was mir aber auch nicht so wirklich gefiel. Die Rückwand bemalen wollte ich auch noch nicht unbedingt, da ich mich für keine Farbe entscheiden konnte. Letztes WE habe ich testweise überzählige Styrodur-platten hinein geklemmt, was gar nicht so übel aussieht und daher vielleicht so bleibt.







    Die ganz langen, an der Wand montierten Regalbretter sehen momentan chaotisch aus, weil ich wegen der Styrodur-aktion das Regal (und ein zweites ebenso) leer räumen musste und das alles nun auf den langen Regalen zwischengeparkt ist. Wenn's wieder aufgeräumt ist, fotografiere ich vielleicht mal alles, und mit besserer Ausleuchtung.

  • Kann man die in Deutschland kaufen? Ich habe bislang nur welche in

    China und GB gefunden

    Ich habe sie über Amazon bekommen. Für 2 Stück 22 €.
    Falls es für dich auch interessant ist Sunset-Ranch, kann ich euch den Link gerne via PN schicken. :)



    RiverBend Ja genau das war auch mein Gedanke. Da werde ich nächste Woche wohl wirklich nach einer dritten Vitrine schauen. Die sind bei IKEA eh gerade günstiger. Dann kann ich die Pferde noch ein bisschen „auseinanderziehen“. Spätestens wenn Rosemont kommt wird es sowieso zu eng. :/


    Dragonborn Hmm ... Stimmt ... Das probiere ich morgen direkt mal aus. :)


    An alle: Vielen Dank für eure Meinungen. Das hat mir die Möglichkeit eröffnet das Ganze aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Jetzt heißt es nacharbeiten. DANKESCHÖN! <3

  • ja, ich finde die Treppchen richtig klasse. Ansonsten raeume ich auch stundenlang hin und her bis mich der anblick wirklich gluecklich macht, das ist der moment, wo es fuer mich dann passt...

  • Inspiration91: Toll und absolut wirkungsvoll!:thumbup::thumbup::love: In einer Glasvitrine oder in einem Glasregal sind die Acryltreppen eine super Lösung, damit die kleineren Pferde zwischen den Großen nicht untergehen. MIR gefällt das sehr gut und würde das auch gerne in meiner Vitrine machen, aber da schließe ich mich O'lala an, ich habe solche Acryltreppen in Deutschland auch noch nirgends entdeckt........:/

    Wenn man aber Regale aus Holz oder Kunststoff hat, dann wären in der Tat kleinere Erhöhungen aus dem gleichen Material, wie RiverBend es zeigt und beschreibt, schöner. Und das sieht auch toll aus, es kommt ja auch immer darauf an, welche Möbel man für seine Sammlung hat und diese dann entsprechend ergänzen kann mit passendem Material. Alles aus Holz, schönes helles warmes Holz wäre auch meins, war es schon immer. :love: Auch weiße Holzregale finde ich sehr schön für die Modellpferde, aber ich bekam vor einigen Jahren meine Glasregale geschenkt, so bleibt es natürlich jetzt auch. Denn es kommt viel zu teuer alles wieder zu ändern und über solche Geschenke freut man sich ja auch.:)

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)
    I <3 Stablemates und Collect A Pferde


    Keine weiteren Aufträge mehr!



  • aber ich bekam vor einigen Jahren meine Glasregale geschenkt, so bleibt es natürlich jetzt auch. Denn es kommt viel zu teuer alles wieder zu ändern und über solche Geschenke freut man sich ja auch.:)


    Im Bastel-/Schreibwarenladen gibt es farbiges Tonpapier und Tonpappe in grossen Bögen. Abmessungen kann ich grad nicht genau sagen, ist meiner Erinnerung nach ca doppeltes A3-Format (oder etwas grösser). Wenn man das Papier/Pappe in pastelligen Farben nimmt, kann man daraus passende Abdeckungen schneiden und mit doppelseitigen Klebeband an Glaswänden (oder farblich unpassenden Regalrückwänden) befestigen. Das wäre nämlich meine 2. Idee gewesen (stand sogar schon auf meinem Einkaufszettel), aber dann fielen mir spontan noch die Styrodur-Reste ein. Eine weitere Idee wäre gewesen, im Baumarkt nach einer Tapeten-einzelrolle mit pastelliger Farbe zu schaun, und da dann Abdeckungsstücke draus zu schneiden. - Vorteil der Methoden gegenüber Neukauf von Regalen wäre, dass man es wieder wegmachen kann, wenn es irgendwann doch nicht mehr gefällt.



    Die Holzkistchen meiner Eselsammlung hab ich übrigens auch aus dem Baumarkt, ca 5 Euro pro Stück. Ich hab da mehrere von, die kann man so vielseitig einsetzen und als "Regal" gestapelt auch variabel auf- und umbauen. Passen in (fast) jede Lücke zwischen und auf andere Möbel. Die (lose rein gestellten) Erhöhungen in den Eselkisten sind extrem primitiv aus Pappe (Versandkartons recycelt), lediglich vorne unterstützt durch ein Stück Holzleiste. Ich hatte damals in-progress-Bastelfotos gemacht, - falls ich die wiederfinde und Interesse besteht, kann ich ja mal zeigen, wie ich die Erhöhungen gemacht hab,

  • RiverBend .. das gefällt mir richtig gut .. mit dem Styropor..ne klasse Idee ;)


    Der " Schwarze " ist der neu ? Ein OSC von Dir ?

    Den bösen geht´s es gut , den braven geht´s schlecht , doch am Ende siegt dennoch das Recht .

    Und irgendwann stellt man fest Gott war schon vorher da!


    Zitat : John Wayne ,geboren als Marion Robert Morrison.
    * 26.05.1907 in Winterset (Iowa), USA
    † 11.06.1979 in Los Angeles (Kalifornien), USA

  • chris und Inspiration91 Nee, kein StyroPOR, sondern StyroDUR. Styropor gibt 'ne Sauerei beim Schneiden, oder man braucht einen speziellen Styroporschneider, der - glaub ich - das Material mittels heissem Draht "schneidet" (ich hab keinen, da ich mit dem Material üblicherweise nicht arbeite). Wenn man mit dem Messer schneidet, gibt es eine Sauerei von unzähligen Fizzelchen und Kügelchen, die zudem schnell statisch aufladen und daher nur sehr mühsam wieder einzusammeln sind. Styrodur ist ein viel feineres Material und ist super mit dem Messer zu schneiden. Es gibt das Zeug anscheinend nur in ganz hellem pastelligen Grün, was ich obendrein schöner finde als das reinweiss von Styropor.



    Styrodur-Platten sind nicht grad billig, und nicht in jedem Baumarkt zu haben. Ich hatte damals ein Paket 5-mm dicken Platten, die es im Baumarkt zum Unterlegen von Teppichböden (oder Teppich-fliesen, Laminat oder was auch immer) gibt. DIE waren dann schon deutlich billiger als die dickeren, grösseren Platten, die man zum Leichtgewicht-Modellbau nimmt. Inzwischen hab ich auch ein paar 1-cm-dicke Platten, um da Puppenzimmerchen, Stallbauten u.ä. draus zu basteln, was viiiiel bequemer ist, als alles aus Holz zu sägen. Einfach alles mit Messer zuschneiden. Und schön leichtgewichtig, da freuen sich die Regale :D
    https://www.ebay.de/sch/i.html…%C3%A4mmplatten+&_sacat=0



    chris Der Schwarze war hier schon zu sehen : (weiter unten in dem Posting, nach dem beweglichen Schwarzen) : Mein Hobby-Sammelsurium

  • - RiverBend: Vielen lieben Dank für den Tipp mit der Tonpappe bzw. Tonpapier. DAS ist eine prima Idee für eines meiner Glasregale,

    deren Spiegelwand ich so gerne verdecken möchte, damit es mit den Modellis in den Fächern nicht so überladen (weil doppelt zu sehen) wirkt.

    Das werde ich auch mal ausprobieren.:)

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)
    I <3 Stablemates und Collect A Pferde


    Keine weiteren Aufträge mehr!



  • RiverBend Oh der ist aber schön ;)

    Den bösen geht´s es gut , den braven geht´s schlecht , doch am Ende siegt dennoch das Recht .

    Und irgendwann stellt man fest Gott war schon vorher da!


    Zitat : John Wayne ,geboren als Marion Robert Morrison.
    * 26.05.1907 in Winterset (Iowa), USA
    † 11.06.1979 in Los Angeles (Kalifornien), USA

  • Huhu!


    Gebt einfach "Warenträger Acryl" ein. Da gibt es Unmengen Treffer in vielen Varianten. Ich habe auch welche und finde sie super.


    Liebe Grüße

    Hidalgo

  • Ich habe vor einigen Tagen nochmals meine Sammlung komplett umsortiert. So sieht sie jetzt aus:


    Breyer Repaints & Custs von anderen Künstlern:



    Resins (links) & Custs von mir (Rechts):



    Noch mehr Custs von Mir (links) & Copperfox Ofs (Rechts):



    Peter Stone:



    Premier Club & weitere Limitierte Modelle & ein paar Ofs:



    Mehr Ofs, oldie Modelle und alte Custs von mir: