Schöne Modelle auf Ebay und anderen Verkaufsseiten 4

  • Ich bin ja auch eine von den alten Sammlerinnen und ich kann bestätigen, dass das Modellpferde-Hobby entstanden ist, in dem Breyerpferde zweckentfremdet wurden. Die waren übrigens ganz am Anfang nicht als Spielzeug gedacht, sondern die allerersten Breyers sind entstanden als Dekostücke, sie waren glossy und sollten Porzellan imitieren. Sie waren auf Lampenfüßen montiert oder auf Uhrengestelle. Das sie zum Spielzeug wurden, kam erst etwas später. Ich weiß zwar nicht, ob es in den 50er Jahren, als Breyer begann, schon Bastler gab, die sie zu Unikaten umgewandelt haben, aber spätestens in den 60ern waren die Modellbauer damit am Werk. Und da hat noch niemand an Schleich und Co. gedacht, deshalb hat Juliane schon recht, wenn sie sagt, dass in den ersten Jahrzehnten dieses Hobbys Modellpferd=Breyerpferd war. Ich bin 1986 eingestiegen und auch da war das noch so. Da gab es auch noch keine Resins. Ich denke nicht, das Juliane hier irgendwem ein schlechtes Gefühl machen wollte. Sie wollte wirklich nur darstellen, dass wir älteren einen anderen Blickwinkel darauf haben. Keinen herabsetzenden! Sondern nur eben den, dass Schleich und Co. damals als Spielzeuge auf den Markt kamen, während Breyers eben zuerst als Dekostücke und dann auch gleich als Modellbau-Objekte genutzt wurden. Es ist ein anderer Weg, sich dem Hobby zu nähern, kein schlechterer!

  • Die Geschichte der Breyer Pferde steht unten im Register. Da man sich dies bei Breyer auch übersetzt und angesehen hat, können wir auch schreiben, dass uns gesagt worden ist, die Darstellung sei richtig so.


    Ansonsten wären wir doch dankbar, wenn dieses Thema oben, welches es ja auch noch an anderen Stellen in mehr oder weniger ähnlicher Form gibt, auch mal ein Ende finden würde. Es dürfte doch alles geschrieben worden sein.

  • Und wenn man die gemalten Haare im Maßstab umrechnet haben die einen Durchmesser von mindestens 3 cm, auch wenn der Peanut toll aussieht, das ist nicht realistisch!:whistling:

    Um ehrlich zu sein, in der Größe geht es auch einfach nicht mehr realistisch :D

    Ich male selbst sehr gerne Hair by Hair Bemalungen auf so kleine Modelle und selbst mit vieeel Geduld und einem Mini Pinsel ist es verdammt schwer, etwas hinzubekommen, dass man wirklich als realistisch ansehen kann (Applaus an alle die das können). Ich denke Tammy Myrold macht es genau wie ich und malt einfach so, dass es ihr gefällt :)

  • Um ehrlich zu sein, in der Größe geht es auch einfach nicht mehr realistisch :D

    Ich male selbst sehr gerne Hair by Hair Bemalungen auf so kleine Modelle und selbst mit vieeel Geduld und einem Mini Pinsel ist es verdammt schwer, etwas hinzubekommen, dass man wirklich als realistisch ansehen kann (Applaus an alle die das können). Ich denke Tammy Myrold macht es genau wie ich und malt einfach so, dass es ihr gefällt :)

    Der Kleine sieht ja auch richtig toll aus! Und es ist eine Wahnsinns-Arbeit!:thumbsup::love: Ich etche gerade ein Stablemate, das ist auch nicht mehr realistisch!:whistling: