You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Modellpferdeforum des MPV. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1,121

Sunday, June 3rd 2012, 12:08pm

Also ich bin immer wieder begeistert ,du kannst so schön Pferde verändern und bemalen ! :love:
Das will ich auch können !!! :whistling:
Die kleine Stute ist wirklich total süß und diese Farbe .... ^^

Ich hätte auch nichts gegen Bilder Clover :thumbsup:

Besucht mich doch mal in meinem Thread :
http://www.modellpferdeforum.de/index.php?page=Thread&threadID=10681

LG Ninchen

  • "Clover" is 21 years old today
  • "Clover" started this thread

Posts: 5,134

Date of registration: Apr 19th 2008

I collect: Schleich, Breyer SM und Tradi

Location: NRW/beruflich Nordhessen

Occupation: Azubi :D

  • Send private message

1,122

Monday, June 4th 2012, 1:08pm

Okay, wenn ihrs nicht anders wollt... und wehe, einer hat die Schwimmweste vergessen :D

Zuerst einmal ein Neuzugang. Und nein, es ist kein Rappe, wie man auf diesem Bild vermuten könnte:


Sondern dieses knuffige alte Schleich Pony:



Als nächstes möchte ich euch noch ein Fohlen vorstellen, NL Solèy. Sie entstand aus dem alten Camargue Fohlen und wurde nur neu bemalt, zu einem ganz niedlichen Falbschecken, wie ich finde.
Das Fell habe ich mit Absicht relativ extrem hell schattiert, ist ja immerhin noch ein Babyfell. Das Langhaar hat auch Schattierungen, genau wie die Hufe, die auf den Bettpfosten-Schnappschüssen leider weniger gut rüber kommen.









Noch ein Detailbild vom Fell:



Außerdem hab ich noch ein bisschen gebastelt :whistling: :D

Einmal ein Halfter in moosgrün für Django, mit Rio Rondo Halfterringen und Schnalle, und zweifarbigem Strick:


Dann ein Showhalfter mit Troddeln, das einfach so aus einer Laune entstanden ist, in pflaume mit zweifarbig lilanen Troddeln:


Und zu guter letzt noch ein Dually Halfter und ein Bareback Pad. Ich weiß, dass das nicht so optimal zusammen passt, da ein Dually Halfter ja eigentlich nicht zum reiten, sondern zur Bodenarbeit da ist, aber ich fand die Farbkombi ganz süß :D Hier also das 'Set', wenn mans so nennen kann, in apfelgrün und schwarz. Was man auf den Bildern leider nicht so gut sieht, das Pad hat noch eine extra gepolsterte Sitzfläche, die sich leicht vom unteren Teil abhebt, allerdings auch in schwarz. Man sieht nur einen leichten "Höhenunterschied" am hinteren Teil. Der Sattelgurt ist schwarz gepolstert, das kommt auf den Bildern auch nur schwach rüber. Ist übrigens nach Vorlage entstanden, da war die eigentliche Sitzfläche auch leicht abgehoben vom Rest des Pads, und der Gurt sehr schmal und gepolstert..



Das Halfter: (das schwarze Nasenstück ist auch aus Satin, weil ich nicht wusste, wie ich dieses Gummiband vom echten nachstellen sollte)


Und das Pad:


Django wollte Pipkins Set auch mal anprobieren, ich finde, ihm steht es auch ganz gut :)




Und zu guter letzt eine kleine Info für alle Interessierten:
Mir ist gestern ein kleines Malheur mit dem Auto passiert, auf jeden Fall brauche ich ein wenig Geld, um es wieder herzurichten. Deswegen steht auf jeden Fall Solèy zum Verkauf, außerdem würde ich eventuell HI Danubia, UR Indigo oder Esperanza abgeben, falls jemand Interesse hat. Ich würde sie eigentlich ungern hergeben, brauche aber nunmal das Geld :S
Ich werde sie jetzt auch noch in meinen Verkaufsthread stellen, wenn ihr Interesse hättet, könnt ihr ja mal reinschauen. Bilder stelle ich da auch mit rein. Halfteraufträge sind natürlich auch weiterhin möglich, auch Dually Halfter oder Barebackpad würde ich machen, wenn jemand interessiert ist. Ich werde auch keine hohen Preise verlangen, weil wie gesagt, ich brauche das Geld.
Liebe Grüße, Kerstin


Meine Homepage Mein Breyerthread Mein Schleichthread -> Schaut doch mal vorbei ;)

This post has been edited 1 times, last edit by "Clover" (Jun 4th 2012, 1:21pm)


1,123

Monday, June 4th 2012, 3:19pm

Glückwunsch zu dem neuen Pony!
Ich finde es auch total niedlich. Ich mag vor allen den Blick so gerne. Er schaut i-wie sehr verschmitzt und frech :D

Das kleine Fohlen ist aber auch zuckersüß geworden!
Die Farbe und die Scheckung sehen extrem schön aus und stehen auch dem Modell richtig gut. Ich finde es eigentlich sehr schön, dass die Kleine so helle Schattierungen bekommen hat. Dadurch entsteht ein Kontrast zwischen dem Weiß und Beige, was aber sehr gut aufeinander abgestimmt ist!
Und auch hier ist der Blick einfach unglaublich charmant :love:Und so schöne weiche Übergänge hat sie!!
Eine super schöne Arbeit ist das von dir geworden :thumbsup:

Und deine Halfter sehen ebenfalls richtig schön aus!
Die Idee mit den Troddeln gefällt mir richtig. Und die Farbe ist eh klasse :thumbsup:

Wunderschönes Zubehör hast du für deine Kleinen gemacht! Das gefällt mir alles richtig gut!
My dog:

Posts: 6,423

Date of registration: Jun 13th 2011

I collect: schleicher, custs,repaints und meine conga;)

Location: Ingolstadt, Bayern

Occupation: Schulbankwärmer

  • Send private message

1,124

Monday, June 4th 2012, 5:05pm

DAS pony ist süß...

also der schecke ist ganz klasse geworden! gefällt mir gut! ;)

die halter wieder mal klasse, das bommel teil ist süß!!!

das set gefällt mir persönlich sehr gut, auch wenn es vom ''sinn'' her nicht zusammen past1 :D

1,125

Tuesday, June 5th 2012, 6:02pm

hier ist ja richtig was los ^^

glückwunsch zu dem neuzugang, das pony hatte ich damals auch...es hat iwie so einen hochnäsigen blick :D

das scheckfohlen ist genial, gerade die hellen schattierungen finde ich wunderbar :love: 8o
das moosgrün steht deinem mausfalben ganz hervorragend :thumbsup: :love:
beim showhalfter finde ich den nasenriemen etwas zu eng (vom umfang her) ;)

  • "Clover" is 21 years old today
  • "Clover" started this thread

Posts: 5,134

Date of registration: Apr 19th 2008

I collect: Schleich, Breyer SM und Tradi

Location: NRW/beruflich Nordhessen

Occupation: Azubi :D

  • Send private message

1,126

Thursday, June 7th 2012, 12:28pm

Dankeschön euch dreien :)

silberpfeil: Da könntest du recht haben, das hätte ich etwas weiter machen können. Werd ich beim nächsten mal versuchen, dran zu denken ^^
Liebe Grüße, Kerstin


Meine Homepage Mein Breyerthread Mein Schleichthread -> Schaut doch mal vorbei ;)

Posts: 16,757

Date of registration: May 5th 2010

I collect: Breyer, Stone, Schleich

Location: Südhessen

  • Send private message

1,127

Thursday, June 7th 2012, 1:11pm

Oh, hier habe ich ja noch gar nichts geschrieben... schnell nachholen. :D

Beim Scheckfohlen weißt du ja, wie ich es finde. ^^
Das Mold liebe ich ohnehin, es wirkt so unbeholfen und schutzbedürftig. :love:
Mit dieser wunderschönen Bemalung wirkt es gleich etwas auffälliger als das OF. :)
Die Grundfarbe hast du sehr schön schattiert, diese Falbfarbe wirkt so richtig lebendig und harmonisch. :love:
Dazu die süße Scheckung und was mir ebenfalls positiv auffällt, ist das ineinander übergehend bemalte Langhaar. :thumbsup:
Um die Augen ist mir das Kleine minimal zu stark schattiert:
Hier sieht man, was ich meine- die Nüstern sind deutlich intensiver grau vom Farbton, die Schatties um Auge subtiler:
http://www.google.de/imgres?q=N%C3%BCste…:64&tx=33&ty=85
Was ich klasse finde, ist dass du die Hufe etwas stärker schattiert hast als bei deinen vorgerigen Arbeiten, sowie dass du die Ohren- und sogar die Nüsterninnenseiten schattiert hast. 8o :thumbsup:

Alles in allem ist das Fohli eine ausgesprochen schöne Arbeit von dir. :love:
Ich finde, gerade im Moment steigerst du dich enorm bei den Bemalungen. :thumbsup:

Der Scheinrappe ist ja wirklich interessant. :)
Das alte Pony schaut immer so grimmig, finde ich und seine schwarze Kruppe lässt ihn sehr besonders wirken. ^^ :thumbsup:

Deine Halfterarbeiten sind klasse, besonders das Moosgrüne Set von Django gefällt mir. :love:
Ja, das Showhalfter kommt mir um die nase ebenfalls etwas zu eng vor. Aber von der Art her gefällt es mir sehr gut. :)

Das letzte Set ist wirklich mal eine interessante Kombi. :D
Nein quatsch, das sind sehr ordentliche Arbeiten. Ich mag es, dass du so viel ausprobierst. :)
Die Farbe des Sets bildet übrigens einen sehr interessanten Kontrast zu dem süßen Schulpony. :love:
Das sieht richtig frisch aus! :thumbsup:
"Es ist schwer, das Glück in uns zu finden und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden."
- Nicolas Chamfort-

Posts: 3,353

Date of registration: Jul 5th 2010

I collect: (Tradi) Resins

  • Send private message

1,128

Thursday, June 7th 2012, 3:51pm

Deine ganzen Repaints gefallen mir sehr gut, vorallem das Scheckfohlen ist richtig niedlich :love:

Das Halfter für Django und das letzte Set gefallen mir ebenfalls, die Farben sind jeweils sehr schön gewählt :love:
Arrogance is for the weak. I'm slowly reaching divinity.

LG, Leo

1,129

Thursday, June 7th 2012, 4:50pm

Das Fohlen ist so goldig ,die Schattis hast du super hinbekommen und die Scheckung ist richtig richtig hübsch ! :love: :love: :love:
Aber wo ist den die Mama ?
Dein Tack ist auch super wie alles von dir ! ;)

Besucht mich doch mal in meinem Thread :
http://www.modellpferdeforum.de/index.php?page=Thread&threadID=10681

LG Ninchen

Posts: 20,828

Date of registration: Feb 21st 2011

I collect: Schleich, Safari, Collecta

Location: Aachen, NRW

Occupation: Studentin

  • Send private message

1,130

Friday, June 8th 2012, 2:25pm

Verdammt, nun habe ich die Bilderflut glatt verpasst :D

Erstmal Glückwunsch zum alten Shetty, das sieht ja top aus 8o Meiner ist bei weitem nicht so schön :rolleyes:
Deine Tackarbeiten gefallen mir ebenfalls sehr gut, besonders die Halfter. Das hast du echt drauf :thumbup:

Am allerbesten gefällt mir aber das kleine Scheckfohlen, es hat eine SO wunderschöne Farbe bekommen! :love:

  • "Clover" is 21 years old today
  • "Clover" started this thread

Posts: 5,134

Date of registration: Apr 19th 2008

I collect: Schleich, Breyer SM und Tradi

Location: NRW/beruflich Nordhessen

Occupation: Azubi :D

  • Send private message

1,131

Sunday, June 10th 2012, 5:01pm

Dankesehr :)

Bei dem Fohlen hast du recht Conny, da hab ich mich zu sehr an ausgewachsenen Pferden orientiert, beim Fohlen ist das grau um die Augen ja oft kaum ausgeprägt. Beim nächsten Fohlen werd ich dran denken (hoffe ich :whistling: ) :D
Und ja, im Moment probiere ich gern und viel aus, ich hab ja eh soviel Zeit 8)

Ninchen: Bei mir ist es meistens so, dass ich eine tolle Idee für ein Fohlen hab, und die Mutti irgendwann hinterher kommt. In diesem Fall hat sich das erübrigt, weil Solèy zu Tessara zieht, und dort hoffentlich eine (Zieh-)Mutti findet ;)


Und weil ich im Moment ja eh gern so viel an Bildern zeige, möchte ich euch mal an der Ausbildung von Django teilhaben lassen. Der junge Stinkstiefel ist nämlich gar kein so einfacher Geselle, und so in etwa sieht Bodenarbeit mit ihm aus:

Sven möchte mit Django gern am Halfter in der Halle etwas arbeiten, so schon beim einfachen führen zeigt Django sich von seiner zickigen Seite, und zieht Sven hinter sich her. Sven versucht es mit gutem Zureden, strenger Stimme und auch festem Griff am Strick, doch Django weigert sich beharrlich, vernünftig neben ihm herzulaufen.


Um überhaupt irgendetwas machen zu können, wechselt Sven Djangos Halfter mit einem Dually-Halfter aus. Eine Hengstkette wäre ihm doch zuviel des guten gewesen, daher hofft er, mit Dually-Halfter etwas besser Djangos Aufmerksamkeit zu erlangen.
Und siehe da, Django läuft am lockeren Strick, wenn auch immernoch nicht gerade freundlich, neben Sven her, ganz ohne dass dieser den Strick straff halten müsste. Fürs erste zufrieden lässt Sven ihn eine Weile so laufen, bis Django etwas entspannter wird.


Nicht nur Sven kommt auf die Idee, Bodenarbeit zu machen, auch Katrin ist kurz nach ihm mit Pipkin in die Halle gekommen. In einer Ecke übt sie mit dem Pony, über eine knisternde Plane zu gehen. Pipkin ist kein besonders schreckhaftes Pferd, und folgt ihr ohne lange zu zögern, wenn er auch seine Aufmerksamkeit vorsichtig auf die Plane unter ihm richtet. Man sieht ihm an, dass er das nicht zum ersten Mal macht. Nach einigen erfolgreichen Versuchen legt Katrin ihm den Strick um den Hals, und lockt ihn über die Plane zu sich. Ohne Führung wird allerdings auch Pipkin etwas unsicher, und brummelt vor sich hin, während er zögernd einen Schritt auf die Plane geht.


Als Django Pipkin hört und gleichzeitig auch noch die Plane knistert, ist es mit seiner Aufmerksamkeit vorbei, und nach einem Sprung zur Seite, der Sven den Strick aus der Hand reißt, stellt sich der Wallach auf die Hinterbeine.
Als hätte er Pipkin nicht vorher schon bei seinem Training gesehen und wäre trotzdem bei Sven geblieben und hätte sich dessen Aufgaben gefügt, regt Django sich erstmal mächtig auf.


Seiner neuen 'Freiheit' bewusst läuft er erst einmal ans andere Ende der Halle, als er wieder mit allen vier Hufen auf dem Boden steht.


Katrin und Sven gelingt es nach einigen Versuchen, Django wieder einzufangen, allerdings zeigt dieser nicht die geringste Lust, sich wieder zu beruhigen und weiterzuarbeiten. Nach verschiedenen Überlegungen versuchen die beiden, Django einfach wieder wie vorher am Strick laufen zu lassen, damit er sich wieder beruhigen kann, was allerdings keinen Erfolg zeigt.
Als letzten Versuch lassen sie Pipkin vorweg gehen, in der Hoffnung, dass Django seinem Kameraden einfach folgt.


Doch die beiden hatten sich zu früh gefreut, als Django tatsächlich hinter Pipkin herzulaufen schien. Denn eigentlich versuchte der Wallach nur, Pipkin ins Bein zu kneppen, was dieser wiederum mit Ausschlagen und ziehen am Strick quittierte. Bevor die beiden Ponys sich endgültig nur noch kabbeln wollten, verließ Sven lieber die Halle, und führte Django an ein abgelegenes Stück Wiese, wo das Pony sich abregen konnte.


Drinnen machte Katrin einfach mit Pipkin weiter, damit dieser sich auch ein wenig abregen konnte. Nachdem die "über-die-Plane-gehen"-Übung wieder funktionierte und Pipkin wieder konzentriert mitarbeitete, beschloss Katrin noch eine letzte Übung zu machen, bevor Pipkin wieder auf die Weide durfte. Zuerst zog sie ihm das Halfter aus und legte den Strick nur locker um seinen Hals. Dann schlenkerte sie die Plane um den Wallach herum, der sie nur mit schrägem Kopf ansah. Als sie die Plane auf seinen Rücken legte, machte er einen erschrockenen Schritt zur Seite, beruhigte sich jedoch schnell wieder. Katrin lobte das Pony ausgiebig, und ließ ihn zum Abschluss nochmal über die Plane gehen, bevor er sich wieder mit seinen Weidekumpels vergnügen durfte.


Sven unterdessen war froh, als Django sich wieder relativ ruhig neben ihm her führen ließ. Als Katrin ihm Bescheid gab, dass die Halle jetzt wieder frei war, führte er Django dort rein und drehte noch eine kurze Runde mit ihm durch die Halle. Der Wallach gab sich zwar nicht gerade erfreut darüber, noch immer nicht fertig zu sein mit der Arbeit, lief aber doch brav mit, wenn man von den angelegten Ohren absah.
Danach durfte auch er wieder auf die Weide, wo er als erstes Pipkin stürmisch begrüßte, bevor die beiden über das Gras tobten, und schließlich nebeneinander die Hälse zum grasen senkten.


Und was lernen Katrin und Sven daraus? Man sollte lieber nur mit mehreren Pferden gleichzeitig in der Halle arbeiten, wenn man sich sicher ist, dass sie sich nicht von anderen Pferden oder deren Training ablenken lassen. Aber im Endeffekt können trotzdem beide einen kleinen Erfolg verbuchen ^^


Ich hoffe, die kleine Story hat euch gefallen. Ich denke, ich werde Djangos Werdegang auch weiter dokumentieren, ich mag ihn so langsam richtig :D
Liebe Grüße, Kerstin


Meine Homepage Mein Breyerthread Mein Schleichthread -> Schaut doch mal vorbei ;)

1,132

Sunday, June 10th 2012, 5:06pm

Eine interessante Story mit tollen Bildern unterlegt! Gefällt mir sehr gut! :love: :thumbsup:
Geschichten von der Tumbleweedranch findet ihr hier
http://www.tumbleweedranch.de/

Posts: 16,757

Date of registration: May 5th 2010

I collect: Breyer, Stone, Schleich

Location: Südhessen

  • Send private message

1,133

Sunday, June 10th 2012, 7:16pm

Das ist ja mal eine tolle Idee, die Ausbildung eines Pferdes zu dokumentieren. 8o :thumbsup:
Django ist ja echt ein Charakterpferd, beste Laune hat er ja nicht gerade. ^^ :whistling:
Aber irgendwie macht ihn genau das so liebenswert. :)

Pipkin ist so ein Süßer. :love: Ich mag das Mold sehr gerne und die Farbe steht ihm einfach wunderbar. :thumbsup:
Toll, wie er sich beim Einzeltraining gezeigt hat, so gelassen. :)

Wirklich eine ganz niedliche, schön geschriebene Geschichte. :thumbsup:
Auch die Bilder sind richtig klasse, deine Halle hat eine sehr realistische Atmosphäre. :love:
"Es ist schwer, das Glück in uns zu finden und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden."
- Nicolas Chamfort-

Posts: 6,423

Date of registration: Jun 13th 2011

I collect: schleicher, custs,repaints und meine conga;)

Location: Ingolstadt, Bayern

Occupation: Schulbankwärmer

  • Send private message

1,134

Sunday, June 10th 2012, 8:32pm

super story! gerne nochmal soi was... :D

Posts: 25,022

Date of registration: Apr 1st 2009

I collect: alles was mir gefällt, hauptsächlich Breyer Traditionals

Location: Niedersachsen

Occupation: Schüler

  • Send private message

1,135

Sunday, June 10th 2012, 8:45pm

Das ist ja eine tolle Story, da bekommt man einen richtig guten Einblick in die Bodenarbeit weil alles so gut beschrieben ist. :)
Die Bilder sind auch echt gut geworden. Bei dem ersten dachte ich auf den ersten Blick es wäre echt! 8o

1,136

Sunday, June 10th 2012, 11:56pm

Das ist ein wundervoller Einblick in die Hallenarbeit geworden.
Ich bin auch total begeistert von den Bildern, wie du alles so schön in Szene gestellt hast.
Die beiden Pferde sehen richtig hübsch aus bei der Arbeit. :love:
My dog:

1,137

Monday, June 11th 2012, 11:27am

Das sind super schöne Bilder in der Halle! :thumbsup: Du hast die Szenen wirklich klasse "herausgearbeitet" :thumbsup:
Meine Homepage
Mein Thread

Ich bin im Moment zeitlich sehr eingespannt ;( , deshalb seid mir bitte nicht böse :S , wenn ich im Moment nicht in jeden Thread was schreiben kann! :)

Posts: 18,769

Date of registration: Apr 20th 2007

I collect: Legenden , seltene Pferde, Esel - und Ponyrassen

Location: Reinfeld / Holstein

  • Send private message

1,138

Monday, June 11th 2012, 11:39am

Woww .. das sind tolle Scenen von der Bodenarbeit mit den Pferden :love: :thumbsup: Sehr real .. und schön dazu erzählt :thumbup:
Mut ist , wenn man Todesangst hat , aber sich trotzdem in den Sattel schwingt .

John Wayne , 26.05.1907 -11.06.1979 US Schauspieler.

Posts: 2,468

Date of registration: Jun 25th 2009

I collect: Schleich und Co, Stablemates

Location: Rheinland-Pfalz

  • Send private message

1,139

Monday, June 11th 2012, 8:38pm

Eine tolle kleine Geschichte über den Alltag bei der Arbeit mit Pferden :thumbsup:
Besonders das Bild vom Steigenden Django ist klasse, da sieht man auch, wie toll du ihn gecstet und repainted hast :love:
Schleich und Co.
Breyer und Co.
Deviantart

Ich nehme Aufträge an, Putzzeug, Hungegeschirr, Decken, (Dually-)Halfter in Schleichgröße:
Aufträge/Verkauf Tack

Posts: 3,353

Date of registration: Jul 5th 2010

I collect: (Tradi) Resins

  • Send private message

1,140

Monday, June 11th 2012, 8:50pm

Tolle kleine Story, und die Bilder dazu sind auch sehr schön geworden! :thumbsup:
Arrogance is for the weak. I'm slowly reaching divinity.

LG, Leo