Mein Marschenhof in Classicgröße

      Das sind total schöne Portraitaufnahmen, ganz besonders von Big Steps! :love:
      Das Pferd finde ich einfach klasse, es wirkt so lebensecht!!! :love:
      Die anderen natürlich auch, gerade die Gehairten Modellpferde. Du hast sie
      allesamt sehr real und schön fotografiert!!! :love: :thumbsup:
      Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)
      die Galerie, der Modellpferdekalender,die Moldshows,die Live Schau Nachlese- und Ranch-Threads,
      eure schönen Bilder machen einfach Freude!
      :)






      Traumhaft schöne Aufnahmen deiner rassigen Pferde, fleißigen Bewohner und immer mehr Gestalt annehmenden Hofes sind das wieder! :thumbup: Die Pflänzchen und der Wintergarten sehen fein aus! Ich finde die alte Reithalle auch gar nicht mal sooo schlecht, aus den selben Gründen die smuggler schon genannt hat. ;)
      @Andrea, Herbie, Morgaine, Julmond, Sagaland, Modelluniversum, Elkepferde: Danke Euch sehr, für Eure lieben Kommentare,
      über die ich mich sehr freue :)


      Ein Schmied steht dem Fleethof zur Verfügung.

      Auf dem Fleethof arbeiten, leben und reiten viele Menschen. Für einen Reiterhof ist ein Schmied unverzichtbar. Bisher wirkte er im Hintergrund. Nun bekam er ein "Gesicht".
      Er heißt Jan und reiste wie etliche der Fleethofmenschen durch Raum und Zeit von Corner Stud in die heutige Zeit.

      Überrascht bleibt Ellen stehen: Den Schmied kennt sie. Auf Corner Stud lebten sie nicht zusammen. Das war eine andere Zeit.
      Auf dem Fleethof bilden sie eine Familie. Allerdings hatte Ellen nicht damit gerechnet, Jan so schnell wieder zu sehen.


      Jan entschuldigt sich bei Sören und Oskar, als er Ellen sieht. Auch der freut sich auf das Wiedersehen


      Auf dem Fleethof bleibt nichts geheim.....


      und schnell kommen die Töchter Mira und Malina für ein gemeinsames Foto dazu.


      Jan brachte schon etwas Werkzeug mit (einen Amboss, Eimer und Hammer). Aber nun müssen wir uns noch nach anderen Utensilien für einen Schmied umsehen.
      Eingekleidet wurde er von Gut Goldbach.

      Einige Fleethofer reiten am frühen Morgen aus.
      Anna mit Feline und Toni mit Amsel


      Ben mit Cassandra und Pierre mit Calisto


      wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.
      @Andrea, SuE, CCCSpeedy: danke Euch sehr für Eure netten Kommentare :) Und ich freue mich immer sehr, wenn Euch meine Bilder gefallen. Fotokurse machte ich nie mit. Allerdings wurde früher in Kunst Wert auf einen Bildaufbau gelegt (siehe Goldener Schnitt z.B.) . Und das habe ich bei den Bildern immer im Hinterkopf. Klappt allerdings nicht immer :D

      @RiverBend: Danke Schön :) Es sind mittlerweile (fast) nur noch Diobilder.
      Einmal ist da mein Alter und die kaputten Knie. Ich kann nur noch auf sehr weichem Grund (Sand z.B.) knien und stehe entsprechend mühsam auf.
      Außerdem empfinde ich Diobilder auch als Herausforderung. Ich freue mich sehr, wenn die Bilder gefallen, der Betrachter überlegt: Wo ist der Übergang. Oder auch ob die Bilder in der Landschaft draußen gemacht wurden.
      Harmonie ist auch nicht immer :D .
      So langsam ist die Mannschaft komplett. Zwei Puppen werden noch bearbeitet. Einmal das Mädel von Dagmar Jung, welches ich von Dir kaufte. Und Toms Tochter, Lene. Die Puppe hatte ich von Anfang an, wurde mit dem Verändern aber nicht fertig.

      @Aaylo Secura: Ja, das ist eine Classic Ruffian von den Diamond Stables.
      Da schließe ich mich den anderen an, Monika, deine Diorahmen beeindrucken sehr und sind einfach wunderschön!!!
      Besonders auch wie auf dem letzten Bild gezeigt. Die Enten im Vordergrund, die friedlich grasenden Pferde im Hintergrund und mittendrin diese tolle Reiterszene - wie aus dem echten Leben, so real, als wäre es echt! Einfach ganz ganz toll!!! :love: :love: :love:

      Und Jan wird ganz sicher nicht aus der Übung kommen, all die vielen schönen Pferde werden Eisen brauchen und auf einem Reiterhof gibt es ja auch viel anderes zu schmieden, Fenster und Türen, Tore und vieles andere... Schön, wie er empfangen wurde mit all den lieben Menschen auf dem Fleethof! Sehr schöne Bilder!!! :love: :thumbsup:
      Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)
      die Galerie, der Modellpferdekalender,die Moldshows,die Live Schau Nachlese- und Ranch-Threads,
      eure schönen Bilder machen einfach Freude!
      :)






      Neu

      Danke schön, Monique :) Muss mal gucken, welches Werkzeug noch sinnvoll ist.

      Für die Liebhaber von Geschichten eine Fortsetzung mit vielen Bildern.

      Die Vorgeschichte:
      Tobias, Toms Sohn war eine längere Zeit nicht zu Hause.
      Toms langjähriger Freund Peter, Tobias Pate, suchte für Tobias eine gute Privatschule in Amerika. Peter hat das nötige "Kleingeld" und lebt auch einen Teil des Jahres dort.
      Tom sträubte sich vehement dagegen, mit vielen Argumenten. "Wir haben das Geld für die Schule nicht. Und ich möchte nicht, dass Du alles bezahlst," sagte er zu Peter.
      Der konterte: "Elia lebt mit Cathy zur Zeit mehr auf dem Fleethof, als in Amerika. Cathys Eltern nerven ständig, dass sie ihre einzige Enkelin zu wenig sehen. Lebt Tobias bei ihnen, ist er dort gut aufgehoben und geht in eine sehr gute Schule, lernt eine zweite Sprache....."
      Tom unterbrach ihn: " Wenn er so sprachbegabt ist, wie ich kauderwelscht er in zwei Sprachen. Das ist doch auch der Grund, warum Cathy mit Elia zur Zeit überwiegend in Deutschland ist..."
      Nach dem Prinzip "steter Tropfen höhlt den Stein" gab Peter nicht auf, und Tom irgendwann nach. Vor allem, als Tobias sich immer mehr darauf versteifte nur in Amerika auf eine andere Schule wechseln zu wollen, wenn er die Grundschule nach der vierten Klasse verließ. Tobias flog mit Peter nach Amerika und Tom und Lisa sahen ihren Sohn lange Zeit nur via Skype. In den Ferien war er auf Ranch, auf der Sören sein Jahr in Amerika verbrachte.
      "Tobias hat wohl keine Sehnsucht nach uns und seinem Zuhause," sagte Lisa oft seufzend zu Tom.

      Tom macht seine Hunderunde mit Anton. Was macht der Junge bei dem Hengst?
      Laut und in einem scharfen Ton ruft er: "Hey Cowboy, mal ganz schnell runter von der Hengstweide!"


      Der Junge dreht sich um und Tom guckt.... Das kann doch nicht sein? "Tobias?" fragt er leise und ungläubig


      Der Junge klettert über den Zaun und...


      ...umarmt seinen Vater


      Tom drückt ihn und schiebt ihn dann ein Stück weg um ihn sich anzusehen. Dabei kann er gar nicht so genau gucken. Seine Augen sind ganz feucht.


      Sie machen sich auf den Weg zum Fleethof. Tobias erzählt und Tom hört zu. Er kann es immer noch nicht fassen.
      Lisa kommt gerade aus dem Büro, als Tom und Tobias um die Ecke biegen


      Sie muss ich anlehnen, als sie den Jungen ansieht, der sie umarmt und fast tonlos "Mama", sagt


      Auf der anderen Seite vor Brittas und Oskars Haus klönen Sören, Hanne und Oskar.
      Sören guckt zum Laden, geht einige Schritte, bleibt stehen: "Das gibt's doch gar nicht. Ist das Tobias?"


      Dann läuft er los, Tobias ebenfalls, als er Sören sieht. Sören fasst Tobias am Arm und fragt: "Hast Du ein Wuchsmittel getrunken? Du bist ja fast so groß wie ich?!" Tobias grinst ihn an. "Klasse, nech".


      Oskar sagt: "Ich werde mal Britta vorbereiten. Sonst kippt sie mir noch um. Herzschläge sind nichts für alte Menschen. Der Junge hätte aber auch schreiben können."
      Tobias, der das hört ruft fröhlich: "Dann wäre das doch keine Überraschung gewesen."

      Er steht noch auf dem Rasen, als ein "Fellpaket" bellend und jaulend auf ihn zu- und ihn anspringt. Hund und Junge liegen auf dem Rasen.
      Der Hund jault und bellt vor Begeisterung. Tobias schiebt ihn etwas weg, sagt zärtlich: "Teddy, Du hast mich nicht vergessen."


      Steht dann auf, Teddy schaut ihn aufmerksam an


      Lisa und Tom stehen noch immer vor dem Laden. Lisa greift nach Toms Hand.
      sagt: "Ich mach` dann mal Abendbrot. Tom, Du must doch Hunger haben?"


      "Hunger?" fragt Tom. Er ist irgendwie noch ganz weit weg.
      Lisa muss jetzt lachen. "Sag nicht, dass Du keinen Hunger hast? Das wäre das erste Mal, seit ich Dich kenne. Oh, Tom, wenn Du das Essen vergisst...." Sie guckt Tom lachend an.
      Tom sieht seine Frau an, dann auf seinen Bauch. "Ja, jetzt wo Du das sagst: Essen könnte ich schon einen Happen...."

      Neu

      Uhi, ich hatte hier einiges nachzuholen :O
      Sehr ausdrucksstarke Portraits von sehr hübschen Pferden, vor allem der Palomino ist toll, der erinnert mich an den, aus dem Pferdefilm "Silverado" :love:

      Die Geschichte deiner Fleethofer ist sehr schön anzusehen, vor allem wie süß Tobias mit dem Hund Teddy sein Wiedersehen begeht :) ;)


      Die Kleinen vom Blaubachhof (Schleich etc.): Die Kleinen vom Blaubachhof - Neues Diorama :)

      Die Großen vom Blaubachhof (Fliska, Breyer Tradi & Classic, Grand Champions): Die Pferde vom Blaubachhof - Neuer Classic & Menschen Zugang :)