Bilder und News der J. Dunson Ranch

      Wow, das Indianerbild ist super! Das Pferd ist sehr schön!!! Die anderen Bilder gefallen mir aber auch! Ich finde es immer so schön, wie Du die Pferde in Szene setzen kannst, obwohl die Bilder indoor entstehen. Die Übergänge vom Hintergrund sind so super. Da passt alles und man hat nie den Eindruck, dass die vor einem Poster stehen, sondern man meint, die können direkt vom Betrachter weggaloppieren und da "geht´s weiter"...
      Sattelt die Hühner - wir reiten in die Erdbeeren!!!
      ich danke Euch allen :)

      @ rosi rot werde ....................... naja ich habe leider nicht so die möglichkeiten , meine pferde mal eben so irgentwo mit hin zu nehmen , schon aus zeitgünden nicht ;) Deshalb verbessere ich mich ständig mit den indoorbildern , jedenfalls versuche ich das ;)
      Mut ist , wenn man Todesangst hat , aber sich trotzdem in den Sattel schwingt .

      John Wayne , 26.05.1907 -11.06.1979 US Schauspieler.
      Du hast das Indoor-Bilder-Knipsen einfach drauf!!! Und Du hast immer so schöne Modelle und so tolles Tack! Ich guck mir die Bilder von Dir immer wieder gern an.
      Sattelt die Hühner - wir reiten in die Erdbeeren!!!
      Original von Chutney
      Du hast das Indoor-Bilder-Knipsen einfach drauf!!! Und Du hast immer so schöne Modelle und so tolles Tack! Ich guck mir die Bilder von Dir immer wieder gern an.


      Danke rosi , ich werde aber wohl keine Bilder mehr einstelle :(n und das mit dem Kavallerie werde ich rausnhemn
      Mut ist , wenn man Todesangst hat , aber sich trotzdem in den Sattel schwingt .

      John Wayne , 26.05.1907 -11.06.1979 US Schauspieler.
      :( naja es nervt schon etwas , wenn man ein Bild einstellt und dann nur darüber redet wird ........................ ellenlang , wenn es da nach geht dann findet man am jeden Bilder was oder ?(
      Mut ist , wenn man Todesangst hat , aber sich trotzdem in den Sattel schwingt .

      John Wayne , 26.05.1907 -11.06.1979 US Schauspieler.
      Hmm, aber Du kannst uns doch Deine Bilder nicht vorenthalten :(
      Sagen wir: Du machst jetz mal ne Pause und dann stellste wieder ein paar Bilderchen ein =) :]

      Versteh ich nicht, warum immer alles so aufgeplustert werden muss X( :evil:
      Es kapieren wohl immer noch nicht alle, dass es sich hier um ein Hobby handelt :rolleyes:
      Danke Euch für die netten Worte :)

      es geht um dieses Bild hier



      ich habe es gewagt das pferd anzu binden :rolleyes:
      Mut ist , wenn man Todesangst hat , aber sich trotzdem in den Sattel schwingt .

      John Wayne , 26.05.1907 -11.06.1979 US Schauspieler.
      Mensch, man kann es aber auch übertreiben. Ich habe die Debatte ja mitbekommen. Man hätte auch nur einfach sagen können, das man ein Pferd, normalerweise, nicht an den Zügeln festbindet. Allerdings habe ich so etwas auch schon in echt gesehen, daher...wir wollen ja die Wirklichkeit nachstellen und da kommt das eben auch vor.

      Chris, wir möchten trotzdem deine Bilder sehen.

      Bin mal auf die Reaktion gespannt, wenn Wer mal eine Szenne aus dem Schlachthaus nachstellt, wo das Pferd zerlegt wird....
      8o 8o
      Hääää.... Wer Kontakt zu echten Pferden/Reitern hat, weiß, wie das oft im real Life läuft... Da ist an Zügelanbinden noch harmlos... Könnten wir mal ne Modellszene "Rollkur" machen? Oder ja, Golden, Schlachthof ist interessant, das gäbe Zündstoff...
      Man kann einem schon jegliche Freude am Hobby verderben.
      Dann bin ich jetzt aber wirklich entschieden dafür, einen Modelltierschutzverein aufzumachen :D

      Ich bitte Dich, Chris, weiterhin Deine Bilder uns zu zeigen. Lass Dich nicht von so Kommentaren abbringen, nimm es als Tipp und steh da bitte über sowas drüber. Ok?
      Mit den Zügeln anbinden ist so eine Sache. In jedem alten Western kann man sehen, dass die Cowboys mal eben die Zügel vor dem Saloon über den Anbindebalken schlingen. Beim Militärset ist die Kordel dazu da.
      Die Soldaten sind häufig lange Strecken zu Fuss gegangen, um müde Pferde zu schonen. Konstruktive Kritik bei Bildern ist doch kein Beinbruch und Fehler hat ja wohl jeder schon gemacht, also was solls?
      Es ist ein Hobby, nicht mehr und nicht weniger.
      Geschichten von der Tumbleweedranch findet ihr hier
      tumbleweedranch.de/
      Außerdem kann das ja schließlich ein Nichtreiter nicht immer wissen, wie das alles korrekt gemacht wird.

      Als ich noch nicht geritten bin, wußte ich zum Beispiel auch nicht, das die Schnalle bei den Halftern immer auf der linken Seite ist. Ich habe sie halt einfach auf die Schauseite des Schleichpferdes gemacht. Da ist dann in den Foren auch gewitzelt worden, ich würde Halfter für Linkshänder machen.

      Chris, nimm es nicht tragisch, sondern einfach als Tipp für´s nächste Mal.
      Viele Grüße Sabine

      Schau doch mal auf meine Homepage

      Post was edited 1 time, last by “salubia” ().